Archiv der Kategorie 'Aktionen von anderen Gruppen'

Demo SeehoferWegbassen: Samstag, 30. März 2019 von 14:00 bis 19:00 @Oberbaumbrücke

English below / other languages: seebruecke.org/wegbassen/aufruf

Heimathorst hat wieder zugeschlagen – diesmal besonders radikal. Für uns ist klar: hierauf bedarf es einer Antwort der solidarischen Gesellschaft, also von uns allen! Am 30.03.19 werden wir wieder laut und streiten für unsere Gesellschaft der Vielen, der sicheren Häfen und solidarischen Städte.

Diesmal im Angebot vom Heimathorst: Das „Rücksichtslose-Abschiebe-Gesetz“, pardon „Geordnete-Rückkehr-Gesetz“. Es schränkt Rechtsstaatlichkeit, faire Verfahren und zivilgesellschaftliches Engagement ein. Es ist ein Angriff auf Schutzsuchende, und auf uns alle, auf unsere selbstbewusst vielfältige Gesellschaft!
(mehr…)

30.03. abends: Podiumdiskussion, Infotische und v.m.

Retten statt Reden!
seawatch

Unter diesem Motto stach Sea-Watch lange Zeit erfolgreich in See und war dabei an der Rettung von über 37.000 Menschen beteiligt. In diesem Sommer dann der Tiefpunkt. Mit verzerrten Diskussionen und fadenscheinigen Anschuldigungen wurden Seenotretter*innen daran gehindert ihre Arbeit zu machen, also Menschen zu retten und das grausame Geschehen an der tödlichsten Grenze zu dokumentieren.

Warum? Weil sie sichtbar machen was nur schmerzhaft zu ertragen und aus humanistischer Sicht nicht zu rechtfertigen ist. Sie sind das notwendige Aufbegehren gegen eine unmenschliche Abschottungspolitik und wir meinen, dass sie mit jedem Menschenleben auch zugleich die europäische Union (ach die ganze Welt!) vor einer historischen und humanistischen Niederlage retten.

Deshalb gehen wir von RSNZRFLXN wieder auf Solitour und lassen die zivile Seenotrettung in dieser Situation nicht nur weiterhin zu Geld, sondern noch stärker zu Wort kommen. Ganz nach dem Motto: Retten und Reden!
Zusätzlich unterstützen wir diesmal, neben Sea-Watch, auch ausgewählte Flüchtlings- und Wilkommensarbeit aus den jeweiligen Städten, wofür das „& Friends“ im neuen Titel steht.

Eine Veranstaltung von Sea-Watch & Friends Solitour – Nacht der zivilen Seenotrettung
Mehr auf: https://www.facebook.com/events/2403933989639241/
Wir, Corasol, nehmen an der Podiumsdiskussion teil.

Freitag 15.03. von 14:00 bis 16:00

Alexanderplatz (Neptunbrunnen) – kurze Kundgebung, danach über Unter den Linden hin zur französischen Botschaft – Abschlusskundgebung

Gegen französische Militärinterventionen im Tschad
Diese Demo richtet sich gegen das wiederholte Eingreifen des französischen Militärs im Tschad, wie zuletzt Anfang Februar geschehen. Es macht sich auf diese Weise zum Komplizen eines Diktators, der Krieg gegen das eigene Volk führt und Freiheitsbestrebungen blutig niederschlägt. Wir wollen so lautstark wie friedlich daran erinnern, dass Frankreich mit dieser Parteinahme skrupellose, postkoloniale Eliten stützt.

Eine Kundgebung von Tschad Uprising Germany.
Mehr hier: https://www.facebook.com/events/581093762406611/

02.03.19: Wir bleiben alle! Demoaufruf für Neukölln

français plus bas // English bellow

+++ Mehr Infos zur Sterndemo +++


Wir bleiben alle!

Am 2. März wird es in mehreren Stadtteilen Berlins eine Demo für den Erhalt vieler selbstverwalteter Projekte geben. Akut bedroht sind Liebig34, Potse/Drugstore, G17a, Meuterei und Syndikat, welche teilweise seit Jahrzehnten ein bedeutender Teil der Berliner Kultur sind. Dagegen wehren wir uns!
(mehr…)

Familienleben für alle: Demo am 2.2. / Manif le 2/2


Unsere Demonstration beginnt am ‚Tränenpalast‘ neben dem S-Bahnhof Friedrichstraße. Dort war bis Ende 1989 ein Grenzbahnhof zwischen der DDR und der BRD. Viele Familien haben unter dieser Grenze gelitten. Wir gehen zum Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, am Brandenburger Tor und dem Bundestag vorbei zum Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat. Dort machen wir unsere Abschlusskundgebung.

Our demonstration begins beside the ‚Tränenpalast‘ next to the S-Bahn station Friedrichstraße. There was until the end of 1989, a border station between the GDR and the FRG. Many families have suffered from this border. We will go to the Federal Ministry for Family Affairs, Senior Citizens, Women and Youth, pass the Brandenburg Gate and the Bundestag and go to the Federal Ministry of the Interior, for construction and homeland. There we will hold our final speeches.

تبدأ مظاهرنا بجانب „Tränenpalast“ بجوار محطة S-Bahn Friedrichstraße. كان هناك حتى نهاية عام 1989 ، وهي محطة حدودية بين جزأين من ألمانيا. عانت العديد من الأسر من هذه الحدود. سوف نذهب إلى الوزارة الاتحادية لشؤون الأسرة وكبار المواطنين والمرأة والشباب. تمريرة بوابة براندنبورغ والبوندستاج والذهاب إلى وزارة الداخلية الاتحادية ، للبناء والوطن. هناك سوف نعقد خطبنا النهائية.