Attention: audition collective le 14/02 à l‘ambassade du Cameroun // Achtung: Sammelanhörung am 14.02. in der kamerunischen Botschaft // Caution: group hearing at the Cameroonian embassy feb. 14th


Nous avons appris que le 14 février une audition collective aura lieu à l‘ambassade du Cameroun de Berlin. Nous voulons dénoncer ces pratiques de la part des Ausländerbehörde et du BAMF qui forcent les personnes qui ne peuvent pas identifier à se rendre dans une ambassade pour se faire attribuer un pays d‘origine. Le but étant de pouvoir ensuite forcer ces personnes à rentrer contre leur grès dans ce pays (que ce soit le leur ou non).
Faites passer l‘information autour de vous! Soutenez les personnes soumises à cette audition forcée et ne fermez pas les yeux!

Nous avons trouvé les conseils suivants sur muenchner-fluechtlingsrat.de/infos-zur-sammelanhoerung-senegal-auf-englisch/. Sur ce site, vous trouverez plus d‘informations sur les conséquences et risques de ces auditions collectives (en anglais).

Nos conseils:

Ne participe pas à l‘audition et ne dis pas un mot à [l‘]ambassade, sauf si ton avocat.e est présent.e!
Ne signe aucun document prouvant ton identité ou ton pays d‘origine!
Fais attention à ce qu‘on ne te force pas à aller à l‘audition! Prends contact avec des personnes ou des groupes solidaires!
Informe les autres sur les auditions et leurs conséquences potentielles!
Soyons solidaires et protestons contre ces auditions de déportation!

Adresse de l‘ambassade du Cameroun: Ulmenallee 32, 14050 BERLIN

------------------
Wir haben erfahren, dass am 14. Februar eine Sammelanhörung in der Botschaft von Kamerun in Berlin stattfinden wird. Wir denunzieren diese Praxis der Ausländerbehörde und der BAMF, die somit die Personen, die sie nicht identifizieren können, dazu zwingen, zu einer Botschaft zu gehen, damit ihnen ein Herkunftsland erteilt wird. Ziel ist dann diese Personen gegen ihre Wille nach diesem Land abzuschieben. (Egal ob es ihr Herkunftsland ist oder nicht.)
Verbreitet diese Info! Unterstützt die Menschen, die gezwungen werden, zu dieser Sammelanhörung zu gehen und drückt die Augen nicht zu!

Wir haben folgende Ratschläge auf muenchner-fluechtlingsrat.de/infos-zur-sammelanhoerung-senegal-auf-englisch/ gefunden. Dort wird auch ganz genau erklärt, welche Konsequenzen und Risiken solche Anhörungen beinhalten (auf Englisch).

Unsere Ratschläge:

Nimm an der Anhörung nicht teil und rede kein Wort mit [der] Botschaft, außer dein*e Anwalt*in ist dabei!
Unterschreibe kein Dokument, was deine Identität oder Herkunft beweist!
Pass auf, dass du nicht gezwungen wirst, an der Anhörung teilzunehmen! Nimm Kontakt mit Unterstützer*innen (Gruppen, solidarische Menschen) auf!
Informiere andere Menschen über die Sammelanhörung und ihre mögliche Konsequenzen!
Lasst uns solidarisch sein und gegen die Abschiebeanhörungen protestieren!

Adresse der Botschaft von Kamerun: Ulmenallee 32, 14050 BERLIN

--------------------
We got the information that on February, 14th a group hearing will take place at the embassy of Cameroon in Berlin. We denunce this practice from the Ausländerbehörde and the BAMF who force people they can‘t prouve the identity to go to an embassy in order to get assigned a country of origin. Their target is to be able to evict the persons against their will to this country, even of it’s not really their own country of origin.
Spread the information! Support the people who are forced to go to that hearing and don‘t shut the eyes!

Adresse of Cameroonian embassy: Ulmenallee 32, 14050 BERLIN

Also, we found these advice on http://muenchner-fluechtlingsrat.de/infos-zur-sammelanhoerung-senegal-auf-englisch/. The consequences and risks of the hearing is really well described (in English).

Therefore, our advice is:

Do not take part in an embassy hearing and don’t talk any word with [the] embassy officials unless your lawyer is with you!
Do not sign any document proving your identity or your country of origin!
Be careful not to be picked by force! Get in touch with people and groups that support you!
Inform other people about the deportation hearing and the possible consequences!
Let’s come together and protest against deportation hearings!