Archiv für November 2017

Demo: Nein zu Flüchtlingslagern der EU in Afrika!

24.11.2017 – Demo

Nein zu Flüchtlingslagern der EU in Afrika

Nach dem Mittelmeer wird auch die Sahara zu einem Massengrab für afrikanische Menschen.
Die EU will Haftlager, sogenannte Hotspots im Niger einrichten, sodass Migrant*innen die Sahara oder gar das Mittelmeer nicht mehr erreichen können. In diesen Hotspots werden die Menschen inhaftiert, registriert und zur „freiwilligen Rückkehr“ gezwungen.

Angesischts der ökonomischen Situation im Niger und des Elends dort, kann diese Operation nur zu einer großen Tragödie führen: zu noch mehr Korruption, Folter und zu einer humanitären Katastrophe großen Ausmaßes.

Die korrupten und diktatorischen Regime in Afrika werden nicht mehr wegen ihrer Menschenrechtsverletzungen kritisiert, sondern belohnt, die Wächter der Festung Europa zu sein.
Zur Zeit finden die Verhandlungen zwischen Frankreich, Niger und auch dem Tschad statt, um die sogenannten Hotspots einzurichten.

Am 24. November 2017 laden wir euch ein mit uns vor der nigerischen Botschaft und vor dem Europäischen Haus am Brandenburger Tor gegen die Errichtung dieser Lager zu protestieren.

Wann? 24.11.2017

Wo? 11:00 Uhr – 13:00 Uhr
vor der nigerischen Botschaft (Machnower Str. 24, 12165 Berlin, S-Bhf Zehlendorf)

14:00 Uhr – 16:00 Uhr
vor dem Europäischen Haus (Unter den Linden 78, 10117 Berlin, S-Bhf Brandenburger Tor)