Archiv für Oktober 2014

Solikonzert und Kundgebung für die besetzte Schule Mittwoch, 29.10.

Solikonzert und Kundgebung für die besetzte Schule Mittwoch, 29.10. // 19 Uhr // Ohlauerstraße

You can‘t evict a movement! Senat und Bezirk brechen gerade reihenweise alle Ergebnisse der Verhandlungen, die von den Protesten am Oranienplatz und in der Schule erkämpft wurden. Zum 1.11. haben die Bewohner*innen der besetzten Schule nun vom Bezirk eine Aufforderung zum Verlassen des Hauses bekommen. Wieder droht eine polizeiliche Räumung. Statt eines selbstverwalteten Refugee-Zentrums, wie es im Sommer erkämpft wurde, wären Obdachlosigkeit, Abschiebungen und ein neues Lager die Folge. Wir sagen Bleiberecht und Bewegungsfreiheit für Alle statt Entrechtung und Lagersystem!

Wir laden Euch ein den Abend vor der Schule zu verbringen, um auf der Straße zu sein und den Bewohner*innen zu zeigen, dass sie nicht allein sind. Dafür gibts live Musik mit Darlino (Rap & Reggae), Kobito, Refpolk (beide Zeckenrap/Tick Tick Boom) sowie DJ Alexis Zaza.

Kommt und bringt eure Freund*innen mit!

28.10. Corasol Küfa @ Friedel

francais en bas – for english pls scroll down -

Corasol lädt ein zur Küfa!

28/10/2014, 20h @ Friedelstr. 54

Mit Erdnußsoße, Reis und Teigbällchen.

Dieses Mal wollen wir das Thema Ebola aus einer postkolonialen Perspektive besprechen. Wir laden Euch ein, mit uns ins Gespräch zu
kommen, wie wir mit dem Schrecken, der medialen Darstellung und den zunehmenden rassistischen Diskursen und Angriffen umgehen können.

Ihr dürft auch „nur zum Essen“ kommen. Spenden sind willkommen, kein Muss. Jeden 4. Dienstag im Monat.

*****************************************************************
Antiracist cooking action and talk about ebola discourse at 8pm in Friedelstr.54.

Corasol cooks for you!

10/28/2014, 8pm @ Friedelstr.54

We‘ll do peanut sauce, rice and dought balls.

This time we‘d like to get into a conversation on ebola, from a postcolonial perspective. We are inviting you to open up a space for
discussing the terrific disease, the fears, the media presentation und the increasingly racist discourse and attacks and how we can deal with
this development.

You‘re also invited to just come to eat. We‘re happy for donations. Every 4th Tuesday in a month.

****************************************************************************

Cuisine contre le racisme avec débat sur l‘ebola à 20h á Friedelstr. 54.

28/10/2014, 20h @ Friedelstr.54

Nous, corasol voulons vous inviter pour notre cuisine (sauce d‘arrachide, riz, beignets) et un debat ou une conversation sur la maladie d‘ebola. Nous voulons echanger sur la peur, la demonstration mediale de l‘ebola, et le debat qui prend plus souvent des formes racistes et se montre dans des aggressions racistes. Comment pouvons-nous agir dans cette situation-ci?

C‘est permis de venir pour manger seulement. Nous vous remercions pour des dons pour le repas. Chaque 4. mardi dans le mois.

Antira Einkauf / Antiracist Shopping

*** English below ***

Der Antira-Einkauf braucht wieder mehr Teilnehmende!
Die Lager in Hennigsdorf sind voll und mehr Menschen benötigen Bargeld. Also kommt am 10.10. und macht mit!

16:10 Zugtreffpunkt Gesundbrunnen Gleis 4. 16:50 Treffpunkt S-Bahnhof Hennigsdorf. Oder ihr kommt direkt zum Supermarkt Berliner Str. 77a in 16761 Hennigsdorf.

Mehr Infos auf dieser Homepage unter „Antirassistisches Einkaufen“.

************************************************************************

Antiracist Shopping needs more participants!
The camp in Hennigsdorf are full and the people need cash. So please come on the 10th of October and join us at the antiracist shopping.

For the shopping we meet either at Gesundbrunnen where we take the S25 together which leaves at 16:22 from platform 4 or directly in Hennigsdorf at the station (S) at 16:47. Or you come directly to the supermarket at Berliner Str. 77a in 16761 Hennigsdorf.

More information on the homepage at „Antiracist Shopping“!