Archiv für September 2013

Corasol Soliparty

für Bleiberecht / pour le droit de séjour / for the right to stay

* Contre le racisme – show solidarity! *

Friday / vendredi / Freitag 4-10-2013
21h / 9 pm
Rote Insel, Mansteinstr.10

Mit / with / avec:

Luk und Akkordeon
Afro Revolution
Ali@Oranienplatz

Dj_anes:
Frau Sandstein (Riot Pop)
Princess-O-Mat (Electro Procrastinators United)
Ray (Techno, House)

Lagerfeuer / Bonfire / Feu
Kicker / Table soccer / Babyfoot

Cocktails

Vokü: Banane, Beignets, Haricots / Plantain, Balls, Beans /
Kochbanane, Teigbällchen und Bohnen

Eintritt: Spende für Anwaltskosten von Aktivist_innen von corasol
(contre-le-racisme-show solidarity!) – für Selbsthilfe im
Bleiberechtsprozess.

Entry: Donation for lawyer cost of corasol
(contre-le-racisme-show-solidarity!) acitvists – for self-help during
residency permit procedure.

L‘Entrée: Don pour pouvoir payer les advocats des activistes de corasol
(contre-le-racisme-show solidarity!) – pour l‘auto-soutien dans la
procédure d‘obtenir le droit de séjour.

Antira Einkauf / Antiracist Shopping

***english below***

Hallo alle,

hier die Einladung zum Antira-Einkauf am 4.Oktober

*ANMELDUNG*
Es wäre gut, wenn ihr uns bis zum Donnerstag, den 3. oktober, darüber Bescheid geben könntet für wieviel Geld ihr (ungefähr) einkaufen möchtet. Das Sammeln und Zurückhalten der Gutscheine wird für die Organisatoren im Heim Hennigsdorf dadurch erleichtert.

Die Adresse für die Anmeldung:antira.einkauf@web.de

Wenn ihr spontan für mehr Geld einkaufen wollt, ist das fast immer möglich.

*EINKAUF: ORTE – ZEITEN – TREFFPUNKTE*

Für den Einkauf treffen wir uns direkt im S-Bahnhof Henningsdorf um 16:47 (da kommt die S25 an) auf dem Bahnsteig. Von dort gehen wir gemeinsam zum Supermarkt (um 17 Uhr) und besprechen für alle, die noch nicht dabei waren, die Eckdaten. Solltet ihr es nicht zum Treffpunkt um 16:48 schaffen, könnt ihr gerne auch noch zum Penny nachkommen. Wir sind mindestens eine Stunde lang noch da. Auf Google Maps könnt ihr auch nach der Adresse (Berliner Str. 77a in 16761 Hennigsdorf) suchen.

*WIE LÄUFT DER EINKAUF AB?*

Einmal im Monat treffen wir uns und gehen gemeinsam einkaufen. Ihr könnt euren ganz normalen Wochenendeinkauf tätigen. An der Kasse wartet dann jemand mit Gutscheinen in der Hand auf euch. Ihr könnt dann anstatt mit Bargeld an der Kasse zu bezahlen mit diesen Gutscheinen bezahlen. Im Anschluss an den Zahlungsvorgang gebt ihr dem Gutscheinbesitzer das Bargeld für den Einkauf. Außerdem bitte beachten, dass mit den Gutscheinen weder Alkohol noch Zigaretten gekauft werden können (auch DVDs und Spielzeug aus dem
wöchentlichen Sonderangebot von Penny gehen höchstens bei sehr netten VerkäuferInnen)

Gutscheine – abschaffen!!!

|United against Racism and Isolation (u.r.i.) Hennigsdorf

Weitere Infos unter:
http://corasol.blogsport.de/
http://uri.blogsport.de/2010/01/19/how-to-do-antira-einkauf/
******************************************

Hey everyone,

attached the invitation for the next anti racist shopping on Friday, 4th.

*REGISTRATION*

It would be great if you could register before coming by sending us a mail until thursday, with the approximate amount of money you want to go
shopping for!

antira.einkauf@web.de

If you spontaneously want to spend more money, that’s usually always possible!

*PLACES – TIMES – METTING POINTS*

For the shopping we meet directly in Hennigsdorf at the station (S) at 16:47 and walk together to the penny market and talk with those who participate for the first time about how it works.

If you can‘t make it at 16:47 to the station in Hennigsdorf you can also come directly to the Penny market: Berliner Str. 77a in 16761 Hennigsdorf

*HOW DOES THE SHOPPING WORK?*

Once a month we meet to go shopping together. You can do your normal weekend/ monthly shopping. At the supermarket checkout there will be a person waiting with vouchers who will pay for you with the vouchers. Afterwards you hand the person with the vouchers the same amount of
money in cash.

The main shopping takes place at Penny but it is also possible to go Kaisers. Please come to Penny first then we will go to Kaisers together. Notice: Alcohol, cigarettes and some other items can not be bought with vouchers. If you have questions just ask directly at the day of shopping.

Abolish vouchers!

|United against Racism and Isolation (u.r.i.) Hennigsdorf

For more information:

http://corasol.blogsport.de/
http://uri.blogsport.de/2010/01/19/how-to-do-antira-einkauf/

Corasol kocht / Corasol cuisine / Corasol cooks

Am Dienstag den 24.09. ab 20 Uhr gibt es in der Friedel 54 wieder leckeres Essen. Dazu zeigen wir ab 21 Uhr den Film „Residenzpflicht“ von Denise Garcia Bergt zu dem rassistischen Gesetz, welches Geflüchteten ein Recht auf Bewegungsfreiheit in Deutschland verwehrt.

Mardi le 24.09. à partir de 20h il y a la bonne cuisine au Friedelstr. 54. Cette fois-ci on montre à 21h le film „Residenzpflicht“ de Denise Garcia Bergt concernant la loi racist qui refuse aux réfugiés la liberté de mouvement en Allemagne.

Tuesday the 24th at 8pm there’s again good food at Friedelstr. 54. This time we show Denise Garcia Bergt’s film „Residenzpflicht“ regarding the racist law which refuses freedom of movement for refugees in Germany.